Psychologische  Astrologie                                         Edith Scherrer    

Psychosynthese

 

Zeichen des
Monats

 

Die Zeit des Wassermanns

 

Wenn es beim Steinbock darum ging, innerhalb der Regeln und Normen seinen Platz in der Gesellschaft einzunehmen, verantwortungsbewusst und autonom zu handeln und seiner Berufung zu folgen, geht der Wassermann nun darüber hinaus. Er tritt als Individuum in Erscheinung, als eigenständiger, unabhängiger und freier Mensch. Seine Verpflichtung gilt seinen Idealen und seiner Vision einer Welt, in der alle Menschen gleichgestellt und frei sind.

 

Das letzte Luftzeichen löst sich sozusagen von der Erde und dem Eingebundensein in

eine Gemeinschaft. Der Wassermann will frei sein, seinen eigenen Weg gehen und er braucht die Luft in Form von Distanz zum alltäglichen Geschehen. Die „Erdung“, die Verbindlichkeit und Nähe zu den Dingen fallen ihm schwer und manchmal hat er das Gefühl, nicht von dieser Welt zu sein (oder auf dem falschen Planeten gelandet zu sein).

Wir finden hier den Visionär, der seiner Zeit voraus ist, den Erfinder und Reformer. Seine Ideen, seine hohen Ideale und sein Reformergeist sprengen die Grenzen des genormten Denkens - seine Welt ist die Welt des Geistes und sein Traum ist der Traum einer besseren, gerechteren Welt.

 

Der Wassermann ist ein Einzelgänger, manchmal einsam und unverstanden – aber auch auf der Suche nach Gleichgesinnten und ein loyaler und toleranter Freund.

 

Die Wassermann-Qualität in uns lässt uns nach unserem eigenen Weg suchen. Wir wollen als Individuum wahrgenommen werden, respektiert in unserem Freiheitsbedürfnis. Wir suchen nach neuen Wegen und haben den Mut, eingefahrene Gleise zu verlassen und Neues zu wagen. Hier sind wir in Verbindung mit unseren idealen und mit dem „was sein könnte“.

 

 

Wir können diesen Monat mit seinen Energien nutzen:

 

 

 

 

 

_________________________________________________________________________________________

 

Bei diesen Beschreibungen geht es um das Symbol eines Tierkreiszeichens als Urqualität – es beschreibt nicht einen Menschen. Auch wenn die Qualitäten vielleicht „typisch“ sind für jemanden mit der Sonne in diesem Zeichen, kann niemand nur einem Zeichen zugeordnet werden.